In der Gerüchteküche hat es schon einige Tage heftig gebrodelt. Am Freitag hat der Zweckverband Hafen Straubing-Sand (ZVH) auf Tagblatt-Nachfrage bestätigt, dass der weltweit agierende börsennotierte Online-Versandhändler Amazon im Hafen Straubing-Sand ein Logistikzentrum zu errichten beabsichtigt. Über 100 Arbeitsplätze und offenkundig hohe Erwartungen an Nachhaltigkeit werden damit verknüpft, war aus der Antwort des ZVH zu lesen. Für die Region ein vorweihnachtliches Geschenk, allemal weil gerade an anderer Stelle - bei Harman - dieser Tage die Lichter offiziell ausgehen und viele ohne Job dastehen.