Ein komplett spielfreies Wochenende für die Straubing Tigers mitten im Dezember - so etwas hat absoluten Seltenheitswert! Doch für den DEL-Klub aus der Gäubodenstadt war die Verlegung der Partien in Bremerhaven und zu Hause gegen München die aktuell beste Lösung. "Auf jeden Fall" sei es der richtige Schritt gewesen, erklärt Tigers-Trainer Tom Pokel, der seinen Spielern die komplette Woche bis Donnerstag frei gegeben hatte, am Freitag zu den Spielverlegungen. "Alle blieben zu Hause, damit wir die Welle stoppen konnten", so Pokel zu den im Laufe der Vorwoche und des vergangenen Wochenendes aufgetretenen fünf Corona-Fällen im Straubinger Team. Im Gespräch mit unserer Redaktion erklärt Pokel, wie es den erkrankten Spielern geht und wann sie zurückkehren können.