Verirrte Mountaibikerinnen Vermisstensuche auf der Wagnerspitze

Eine Vermisstensuche hat es Montagabend im Bereich des Arber gegeben. Quelle: Unbekannt

Am Montag ging gegen 20.45 Uhr der Notruf einer 45-jährigen Tschechin bei der Leitstelle für Rettungsdienst und Feuerwehr Regensburg ein, dass die Frau und ihre 19-jährige Tochter beim Mountainbiken im Arbergebiet die Orientierung verloren hätten und sie erschöpft seien.

Der Notruf wurde an die Leitstelle Straubing und die Polizei weitergeleitet und es wurde die Bergwacht Zwiesel und Lam sowie die Feuerwehr Bayerisch Eisenstein alarmiert.

Glücklicherweise wurden die beiden Damen auf einen sogenannten Rettungspunkt aufmerksam, der an die Suchmannschaft weitergegeben wurde. Die Bergwacht Zwiesel konnte die beiden erschöpften aber sonst unverletzten Damen kurz nach 21.30 Uhr zu Tal bringen.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading