Verdächtige in Haft Kripo Erding entdeckt 87 Kilo Marihuana

Die Beamten hatten 87 Kilogramm Marihuana, Bargeld und eine Axt gefunden. Foto: Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Nach umfangreichen Ermittlungen gelang der Kripo Erding ein großer Schlag gegen die Rauschgiftkriminalität. Laut Polizeibericht entdeckten die Beamten 87 Kilogramm Marihuana. Vier Personen sind nun in Haft.

Beamte der Kriminalpolizei Erding und der Bereitschaftspolizei sowie des Bayerischen Landeskriminalamts durchsuchten am frühen Dienstagmorgen ein Anwesen in München.

In von den Tatverdächtigen genutzten Fahrzeugen haben sie rund 87 Kilogramm Marihuana gefunden. Bei der anschließenden Durchsuchung mehrerer Wohnungen entdeckten sie neben Datenträgern zahlreiche Luxusuhren und annähernd 45.000 Euro Bargeld. Zudem eine Axt, die von einem der Tatverdächtigen zugriffsbereit gelagert worden war.

Vier Tatverdächtige im Alter zwischen 31 und 39 Jahren wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut einem Haftrichter vorgeführt und im Anschluss in Justizvollzugsanstalten überstellt. Die Folgeermittlungen dauern an.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading