Velden Vom Praktikanten zum Primizianten

Vertreter von Pfarrverbandsrat und Gesamtkirchenverwaltung sowie die Geistlichkeit, zusammen mit dem Primizianten. Foto: Rosmarie Wagenbauer

Mit vielen Gläubigen (soviele es eben aus bekannten Gründen sein durften) aus dem ganzen Pfarrverband Velden feierte der Neupriester Andreas Kolb am vergangenen Donnerstag seine Nachprimiz in der Veldener Pfarrkirche.

Zu Beginn des Gottesdienstes begrüßte Dekan Tobias Rother den Primizianten und alle, die zum Festgottesdienst gekommen waren. "Nur zwei junge Männer wurden heuer in der Diözese München-Freising zu Priestern geweiht und deshalb freut es uns umso mehr, dass einer der beiden hier in Velden seine Nachprimiz feiert", so Pfarrer Rother.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading