Vandalismus in Passau 30-Jähriger schlägt mit Holzlatte auf 27 Autos ein

Ein 30-Jähriger beschädigte in Passau zahlreiche Autos. Foto: PI Passau

Gewaltiger Frust hatte sich in der Nacht auf Donnerstag offenbar bei einem 30-Jährigen in Passau angestaut: Er ließ seine Wut an mehreren Autos aus und richtete so einen Schaden von gut 50.000 Euro an. 

Laut Polizeibericht hatte eine Anwohnerin gegen 0.50 Uhr den Notruf gewählt, weil ein Mann unter der Schanzlbrücke randalieren würde. Vor Ort stießen die Beamten auf einen 30 Jahre alten Ungar, der mit einer Holzlatte scheinbar wahllos auf geparkte Autos einschlug. Er wurde festgenommen. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurden mindestens 27 Fahrzeuge von dem Mann beschädigt, der Sachschaden liegt bei gut 50.000 Euro. Neben dem Parkplatz unter der Schanzlbrücke war er auch am Parkplatz zur Haissengasse und dem Parkhaus Donaupassage aktiv. Die Beweggründe des Täters sind unklar - er war laut Polizei nicht betrunken und stand auch nicht unter Drogeneinfluss. Zeugen, die den Mann beobachtet haben oder deren Auto von ihm beschädigt wurde, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0851/9511-0 bei der Passauer Polizei zu melden. 

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading