Die Vereinigten Staaten sind ein zutiefst gespaltenes Land. Der Wahlkampf zwischen dem republikanischen US-Präsidenten Donald Trump und seinem demokratischen Herausforderer Joe Biden lässt die Gräben nur tiefer werden. Volker Depkat ist Historiker und Professor für Amerikanistik an der Universität Regensburg. Er erklärt, wie es zu dieser Frontenbildung kam und was eine weitere Amtszeit mit Trump für das Land bedeuten könnte.

Herr Depkat, im ersten TV-Duell warf Präsidentschaftskandidat Joe Biden Donald Trump vor, er sei der schlechteste Präsident, den die Vereinigten Staaten je hatten. Würden Sie ihm da zustimmen?