Es gibt viele Vermutungen und immer wieder neue Erkenntnisse über die Ursprünge des Schachspiels. Es wird angenommen, dass das Spiel vor mehr als 1.500 Jahren als "Chaturanga" - was so viel wie "viergeteilt" bedeutet - in Indien entstanden ist. Bekannt ist das schon damals aus 64 Feldern bestehende Spielfeld. Hier ging es um den Kampf von zwei verschiedenen Spielern, die mit ihren Akteuren, die die vier damaligen Waffengattungen der Inder symbolisierten, gegeneinander antraten.