Gerade einmal zwei Tage hing das kleine Andenken einer Friedhofsgängerin (die anonym bleiben möchte) in Buch an der Stele, die die Urne ihres verstorbenen Mannes enthält. Dann hatte es die Gemeinde entfernt. Auf den ersten Blick eine überzogene Maßnahme, doch eine, die absolut im Rahmen des Gesetzes ist - und vonseiten der Gemeinde auch notwendig.