Urlaub in Österreich Entdeckungsreise trotz Schmuddelwetter im Pitztal

Auf der Kalbenalm: Der Himmel reißt auf und über den Nebelwolken erhebt sich die gegenüberliegende Bergkette. Foto: Marina Jung

Neun Uhr morgens, Regen, circa zehn Grad Außentemperatur. Eine Gruppe ausflugshungriger Wanderer - vom Kleinkind bis zum Rentner ist alles vertreten - bibbert im Hochsommer in Liß/Jerzens (Pitztal/Österreich) vor dem Alpin Center der Hochzeiger Talstation. Auf dem Programm stehen ein Besuch des "ZirbenParks", eine "rasante Fahrt" mit dem "ZirbenCard" sowie eine eineinhalbstündige Wanderung.

Dass das unter den vorliegenden klimatischen Bedingungen ein gelungener Ausflugstag werden wird, mag bezweifelt werden. Und auch für die nächsten Tage ist wettertechnisch kaum Besserung angesagt. Trotzdem, so viel Spaß bei suboptimalem Urlaubswetter wie im Pitztal habe ich selten erlebt. Angekommen an der Mittelstation verteilt Manuela Draxl von den Hochzeiger Bergbahnen Regenschirme an die Erwachsenen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading