Urlaub dahoam in Niederbayern Besuch bei der schönsten Wildbachklamm im Bayerwald

Viele moosbewachsene Steine liegen im Bachbett der Wolferstetter Ohe. Foto: Dieter Winter

Wer urige Schluchten mit tosenden Gebirgsbächen liebt und wem es am Wochenende für eine Wanderung in den Alpen zu weit ist, für den hält der Bayerische Wald ganz in der Nähe entsprechende Schmankerl bereit. Die Steinklamm bei Spiegelau haben wir bereits in unserer Zeitung vor kurzem vorgestellt. Getoppt wird dieses Wanderparadies aber noch von der Buchberger Leite wenige Kilometer nach Grafenau.

Das unter Landschaftsschutz gestellte Wandergebiet Buchberger Leite zwischen Freyung und Ringelai ist die wohl beeindruckendste Schluchtenlandschaft des Bayerischen Waldes. Die überregionale Bedeutung der "Buchberger Leite" zeigt schon das vom Bayerischen Umweltministerium verliehene Gütesiegel "Bayerns schönste Geotope". Verschiedene Wanderwege in der Buchberger Leite führen entlang des Wildbaches und an imposanten Gesteinsformationen und moos- und farnreichen Schluchten vorbei. Das Highlight ist aber der acht Kilometer lange Erlebniswanderweg "Mensch und Natur in der Buchberger Leite"

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading