Urlaub 2019/2020 Brückentag: Wichtige Fakten und ein Ausblick auf 2020

Brückentag. Urlaub oder nicht? Foto: Andrea Warnecke/dpa

Der 4. Oktober ist ein Brückentag. Mit nur einem Urlaubstag hat man vier Tage frei. Doch nicht jeder kann die Füße hochlegen. Die wichtigsten Fakten und die lustigsten Kommentare zum Phänomen Brückentag gibt es hier. Außerdem erfahren Sie, wie Sie sich 2020 den meisten Urlaub sichern.

 

Nichts geht mehr

Bereits am Mittwoch hat der ADAC vor Staus gewarnt. In Niedersachsen beginnen am Brückentag die Herbstferien, erhöhtes Verkehrsaufkommen war hier deshalb erwartet worden. Am heutigen Tag war am Vormittag dagegen kaum etwas los auf den Autobahnen.

So viel kostet ein Brückentag.

Was das kostet

Ökonomen der Bundesbank haben ausgerechnet, dass an Brückentagen die Produktion verglichen mit normalen Arbeitstagen um etwa ein Drittel sinkt. Aber hej: Das haben wir uns doch mal verdient, oder?

 

Alles zu

Viele Einrichtungen bleiben am Brückentag ganz geschlossen, teils sogar Schulen und Rathäuser. Die Gemeindeverwaltung in Neufahrn (Niederbayern) oder beispielsweise die VHS in Straubing sind geschlossen.

Brückentag im Kalender

 

So geht es weiter mit den Brückentagen

Der nächste wirkliche Brückentag ist der 2. Weihnachtsfeiertag. Das Kalenderjahr 2019 hat insgesamt acht Brückentage, darunter sieben Donnerstage und ein Dienstag (Neujahr). Übrigens: 2020 gibt es in Bayern neun Brückentage (freie Freitage mitgerechnet). Insbesondere den 21. und 22. Mai 2020 sollten sich Arbeitnehmer genauer ansehen. Bei geschickter Planung sind bis zu 60 Urlaubstage drin.

 

International

Der Brückentag heißt auf ...

  ... Niederländisch "brugdag".

  ... Französisch "faire le pont" ("die Brücke machen").

  ... Koreanisch "Jinggeom-dari Hyuil" (heißt soviel wie Trittstein-Urlaubstag)

Weitere Bezeichnungen für einen Brückentag sind "Fenstertag" oder, vor allem auch in Oberösterreich, "Zwickeltag".

Urlaub am Strand

 

Urlaubsanspruch

Es besteht kein Urlaubsanspruch an Brückentagen, daher müssen sie unter den Beschäftigten aufgeteilt werden.

 

Der Brückentag im Netz

Natürlich hat das Netz auch zum Phänomen "Brückentag" mehr als eine Meinung. Hier eine kleine, feine Auswahl an Erheiterndem:

Brückentag - eine kleine Auswahl an Kommentaren

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading