Unwetter im Kreis Regen Helfer sind die ganze Nacht im Einsatz

Die Feuerwehr Ruhmannsfelden: Eine der Wehren, die die ganze Nacht im Einsatz waren. Foto: Rudi Edenhofer/Feuerwehr Ruhmannsfelden

Die Unwetter in der Nacht haben im Landkreis Regen für Hunderte von Einsätzen für die Feuerwehren gesorgt. Meist waren es voll gelaufene Keller, Wohnflächen oder Zufahrten, die ausgepumpt werden mussten.

Auch Firmenhallen standen teilweise unter Wasser. Straßen wurden durch heran gespülten Dreck verschmutzt, Gullydeckel aus ihrer Halterung gedrückt, Bäume fielen um. Besonders betroffen waren die Orte Bodenmais, Ruhmannsfelden, Teisnach, Patersdorf, Zachenberg und Böbrach. In Viechtach regnete es so stark, dass bei der Unterführung in der Blossersberger Straße ein Auto steckenblieb.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading