Unwetter DWD warnt vor schweren Gewittern in Ostbayern

In Teilen Ostbayerns kann es ab Sonntagnachmittag zu schweren Gewittern kommen. (Symbolbild) Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor der Möglichkeit schwerer Gewitter der Stufe 3 von 4 in weiten Teilen Ostbayerns am Sonntagnachmittag und -abend.

Laut DWD-Warnmeldung können im Laufe des Nachmittags und bis in die Abendstunden in den Landkreisen Cham, Deggendorf, Straubing-Bogen, Dingolfing-Landau, Landshut, Regensburg, Kelheim und Regen schwere Gewitter auftreten. Dabei können Niederschlagsmengen zwischen 25 und 40 Liter pro Quadratmeter fallen, zudem kann es zu Hagel und Sturmböen von bis zu 70 km/h Geschwindigkeit kommen.

Im Falle eines Unwetters sind dann schwere Schäden an Gebäuden möglich, Bäume können entwurzelt werden und Äste oder Ziegelsteine herabstürzen. Zudem kann es zu Überflutungen von Kellern und örtlichen Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen kommen.

Die Meteorologen empfehlen daher, Fenster und Türen zu schließen, Gegenstände im Freien zu sichern und den Aufenthalt unter freiem Himmel wegen Blitzschlag-Gefahr möglichst zu vermeiden.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading