Ein schwerer Unfall ist am Samstagvormittag auf der Kreisstraße KEH19 im Landkreis Kelheim passiert. Ein Motorradfahrer (45) musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Es kam an der Unfallstelle bei der Abzweigung nach Reißing zu einem Zusammenstoß zwischen einem Lkw und einem entgegenkommenden Motorradfahrer bei einem Abbiegevorgang. Aus bisher unbekannten Gründen hat der Lastwagenfahrer (51), der in Fahrtrichtung Abensberg unterwegs war, den Motorradfahrer übersehen, als er mit seinem Fahrzeug abbiegen wollte. Möglicherweise war er durch die Sonne stark geblendet. Die KEH19 wurde daraufhin auf Höhe von Unterwendling gesperrt. Der Biker wurde schwerstverletzt mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock und musste ärztlich behandelt werden.

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften der Feuerwehr war mit den Aufräumarbeiten und Verkehrsleitung beschäftigt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von zwei Bergeunternehmen abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro.