Unterwangenbach "Tannengrün"-Schützen endlich im neuen Domizil

Der Nachwuchs darf sich mit dem Lasergewehr versuchen. Foto: Hagl

Die Tannengrün-Schützen Unterwangenbach, Rekordsieger bei den Mainburger Stadtmeisterschaften, dürfen stolz sein auf ihr neues Schützenheim in unmittelbarer Nachbarschaft zur Kirche. Am vergangenen Samstag erfolgte die Einweihung nach ziemlich genau einjähriger Bauzeit. Am Sonntag folgten dann zahlreiche Interessenten der Einladung zum "Tag der offenen Tür", wobei man sich auch beim Probeschießen versuchen konnte.

Nach Gebeten vor dem Heim schritt Pater Maximilian am Samstag zur Weihe der neuen Räumlichkeiten. Schützenmeister Alois Berger konnte zum Festakt auch eine Delegation des Schützengau Hallertau mit 1. Gauschützenmeister Maximilian Holzmayr und seiner Stellvertreterin und Gaudamenleiterin Anna Maria Kuffer an der Spitze begrüßen. Ebenso Bürgermeister Josef Reiser und seine Stellvertreterin Hannelore Langwieser samt einiger Stadträte sowie Delegationen der Nachbarvereine "Fröhlichkeit" Lindkirchen und Altschützen Leitenbach sowie der FFW Unterwangenbach und Vertreter der am Bau beteiligten Firmen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 04. September 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 04. September 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading