Die geplatzte Autobahnmaut hat die politische Karriere von Verkehrsminister Andreas Scheuer schwer beschädigt, während die seines Vorgängers Alexander Dobrindt (beide CSU) nur einen tiefen Kratzer abbekommen hat. Dobrindt hat die Maut in seiner Amtszeit aber ganz wesentlich vorangetrieben und sie gegen alle Widerstände durch den Bundestag gebracht und sogar eine Einigung mit der skeptischen EU-Kommission erreicht.