Heute könnte schon alles vorbei sein. Da spielten die Straubing Tigers ihre zweitbeste Hauptrunde in der Deutschen Eishockey Liga, sicherten sich mit einem phänomenalen Schlussspurt Platz vier in der Tabelle und überholten sogar noch den Etat-Krösus Adler Mannheim. Mit Rückenwind in die Playoffs gestartet, galten die Straubinger nicht nur bei manchen Experten gar als Geheimfavorit.

Und nun? Droht das schnelle Aus im Viertelfinale - ausgerechnet gegen Mannheim. Am Dienstag kassierten die Tigers in der Quadrate-Stadt mit 1:2 nach Verlängerung die zweite Niederlage im zweiten Spiel der Best-of-five-Serie. Mit einem Sieg heute (19.30 Uhr/Magenta Sport und im Liveticker auf idowa.de) am Pulverturm könnten die Adler schon den Halbfinaleinzug klarmachen - und die Tigers-Saison unerwartet früh beenden.