Unter Drogen ausgerastet Polizisten bedroht und beleidigt

Gleich fünf Streifenwagenbesatzungen hat der Mann im Januar beschäfigt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Fünf Streifenwagenbesatzungen hat ein 23-jähriger Mann aus dem Altlandkreis Regen in der Nacht zum 10. Januar beschäftigt. Zum Einsatz kamen zunächst zwei Streifen, weil die Mutter des Mannes die Polizei verständigt hatte. Ihr Sohn randaliere zu Hause und habe Drogen genommen.

Als die Beamten ankamen, war der Mann bereits in Richtung eines Weihers weggelaufen. Er hatte zwei Gegenstände in der Hand, die die Polizisten zunächst nicht eindeutig erkennen konnten.

Einer der Beamten, der zuerst vor Ort war, versuchte zunächst, aus dem Streifenwagen heraus beruhigend auf den Mann einzureden. Das sagte er im Zeugenstand bei der Verhandlung am Montagvormittag vor dem Viechtacher Amtsgericht.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading