Wolfgang Thierse ist ein Sozialdemokrat, der oft als "Urgestein" bezeichnet wird. Der frühere DDR-Bürgerrechtler war bis 2005 sieben Jahre lang Präsident des Bundestags und weitere acht Jahre dessen Vizepräsident. Jetzt sorgt der 77-jährige für einen Paukenschlag und bietet der SPD seinen Austritt an. Hintergrund ist ein Streit, der in den Reihen der Genossen schon lange schwelt und viel mit deren Misere in der Wählergunst zu tun hat.