Unfallreiches Wochenende Motorradfahrt in Kelheim endet tödlich

Am letzten Maiwochenende gab es mehrere Motorradunfälle. Foto: David Young/dpa

Am letzten Maiwochenende hat es etliche Unfälle in Ostbayern gegeben. Vor allem Motorradfahrer wurden verletzt, ein Unfall endete tödlich.

Eine 24-jährige Autofahrerin kollidierte am Sonntag beim Linksabbiegen auf einer Straße in Herrnsaal (Kreis Kelheim) mit einem Motorrad. Der Motorradfahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Die Autofahrerin erlitt einen Schock.

Ein 68 Jahre alter Motorradfahrer stürzte am Samstag bei Ursensollen (Kreis Amberg-Sulzbach) in einer Linkskurve und wurde dabei schwer verletzt. Ein 16-jähriger Motorradfahrer wurde bei Rinchnach (Kreis Regen) schwer verletzt. Er war Freitagabend in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und verletzte sich dabei schwer. Sein 15-jähriger Sozius war hingegen nur leicht verletzt. Bei Eggenfelden (Kreis Rottal-Inn) wurde ein weiterer 16-jähriger Motorradfahrer verletzt. Nach Angaben der Polizei hatte ein 47-jähriger Autofahrer ihn beim Abbiegen übersehen. Das Auto und das Motorrad stießen zusammen. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Nach Angaben der Polizei wurde bei Neukirchen bei Sulzbach (Kreis Amberg-Sulzbach) ein 19 Jahre alter Mann bei einem Autounfall lebensgefährlich verletzt. Er hatte die Kontrolle über das Auto verloren und musste aus dem auf dem Dach liegenden Auto befreit werden. Die Polizei geht davon aus, dass er betrunken Auto fuhr.

Glimpflich ging hingegen ein Autobrand auf der Autobahn A3 bei Kirchroth (Kreis Straubing-Bogen) aus. Ein Fahrer stellte seinen rauchenden Wagen am Seitenstreifen ab, verließ mit seiner Beifahrerin das Auto. Der Wagen brannte bald darauf vollständig. Die Autobahn war drei Stunden lang gesperrt.

Ebenfalls in Flammen ging ein Bus im Landkreis Passau auf. Der Fahrer hatte den Brand am Freitagabend in Untergriesbach bemerkt und den Bus, in dem keine Passagiere saßen, sofort auf einen Parkplatz gesteuert.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading