Unfall nahe Regensburg Lastwagen auf A93 umgekippt - zwei Verletzte

Auf der A93 bei Königswiesen ist am Dienstagnachmittag ein Lastwagen umgekippt Foto: Alexander Auer

Auf der A93 bei Regensburg ist gegen 16.20 Uhr ein Lastwagen umgekippt. Zwei Personen wurden verletzt, stundenlange Verkehrsbehinderungen waren die Folge. 

Laut Polizeibericht war der betroffene Lastwagen mit etwa acht Kubikmetern Fettresten beladen. Als der 38-jährige Fahrer bei Regensburg von der A3 auf die A93 (Fahrtrichtung Hof) wechselte, schaukelte sich der Lastwagen auf. Der 38-Jährige konnte seinen Lkw nicht mehr abfangen, sodass der Lastwagen zwischen den Anschlussstellen Kumpfmühl und Königswiesen umkippte. Der 38-Jährige und sein Beifahrer wurden dabei verletzt und mussten vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden dürfte laut ersten Schätzungen zwischen 50.000 und 100.000 Euro betragen. Bei dem Unfall wurde auch die Autobahn in Mitleidenschaft gezogen, auf einer Strecke von etwa 100 Metern wurde sie zum Teil zwei Zentimeter tief aufgerissen. Die Unfallstelle war bis etwa 18 Uhr komplett gesperrt, mittlerweile wird der Verkehr auf dem Standstreifen vorbeigeleitet. Laut Polizei wird sich die Bergung wohl noch bis etwa 21 Uhr hinziehen. 

Wir berichten weiter. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading