Unfall in Vilshofen Zwei 13-Jährige auf Spritztour mit Papas Auto

Zwei 13-Jährige bauten auf Spritztour mit einem Auto einen Unfall. (Symbolbild) Foto: Andreas Reichelt

Am frühen Montagmorgen haben sich zwei 13-jährige Mädchen mit einem Auto auf eine Spritztour durch Vilshofen gemacht. Sie krachten in einen Zaun.

Gegen 4.15 Uhr wurde die PI Vilshofen laut Polizeibericht alarmiert, weil es in der Garibaldstraße zu einem Unfall gekommen war. Ein Auto sei in einen Gartenzaun gekracht.

Als die Beamten am Unfallort ankamen, staunten sie nicht schlecht: Eine 13-Jährige hatte den Wagen gefahren. Wie die Ermittlungen ergaben, hatte sie zusammen mit ihrer ebenfalls 13-jährigen Freundin das Auto eines der Väter ohne dessen Wissen genommen. Die beiden begaben sich dann auf eine Spritztour ins Stadtgebiet. Die Fahrt nahm jedoch ein jähes Ende im Gartenzaun eines 87-Jährigen.

Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 4.500 Euro, die beiden Mädchen blieben unverletzt. Sie wurden nach der Unfallaufnahme an ihre Eltern übergeben. Es wurden Ermittlungen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgenommen.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading