Unfall in Landshut 21-Jähriger rammt parkende Autos

Am Mittwochabend hat sich an der Christoph-Dorner-Straße ein Unfall ereignet. Foto: km

Am Mittwochabend ist ein 21-Jähriger in der Christoph-Dorner-Straße in Landshut mit seinem Mercedes in drei parkende Autos gerast. Der Mann wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht.  Der entstandene Schaden ist beträchtlich. 

Der Unfall ereignete sich gegen 22.30 Uhr. Laut Polizei war der 21-jährige Landshuter in der Christoph-Dorner-Straße von der Konrad-Adenauer-Straße in Richtung Podewilstraße stadteinwärts unterwegs. Auf Höhe der Staatlichen Realschule verlor er aus noch unbekannten Gründen die Konrolle über seinen Mercedes AMG, geriet ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab. 

Dort rammte er ein Verkehrsschild und anschließend drei geparkte Autos, die auf Höhe der Realschule abgestellt waren. Der 21-Jährige wurde verletzt und musste ins Krankenhaus. 

Der Schaden, der bei dem Unfall entstand, ist laut Polizei beträchtlich und liegt im sechsstelligen Bereich. Der Mercedes des 21-Jährigen ist ein Totalschaden. 

Ob der Mann wegen überhöhter Geschwindigkeit oder aus anderen Gründen ins Schleudern geriet, werde ein unfallanalytisches Gutachten klären, das jetzt erstellt wird, so die Auskunft der Polizei. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

1 Kommentar

Kommentieren

null

loading