Unfall in Deggendorf Autofahrer (56) kracht mitten in Baumarkt

Das außer Kontrolle geratene Auto richtete in dem Baumarkt beträchtliche Verwüstung an. Foto: Seidl/zema-medien.de

Am Dienstagabend ist es in Deggendorf zu einem Unfall gekommen, bei dem ein 56-Jähriger mit seinem Auto wuchtig in einen Baumarkt fuhr. Es entstand beträchtlicher Schaden.

Laut ersten Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 17 Uhr auf dem Parkplatz eines Baumarkts in der Graflinger Straße. Der 56-Jährige fuhr mit seinem schwarzen BMW zu schnell durch mehrere vor dem Markt ausgestellte Gartenhütten und durchbrach anschließend einen Metallzaun. Der Wagen demolierte ein Metallregal, schließlich kam er in Stapeln mit Blumenerde und Pflastersteinen zum Stehen.

Der Autofahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und kam per Rettungsdienst ins Krankenhaus. An seinem Auto jedoch entstand Schaden von rund 25.000 Euro, den Schaden am Baumarkt schätzt die Polizei mit etwa 60.000 Euro noch deutlich größer ein.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading