Unfall im Landkreis Regensburg Stau nach Kollision auf der A3 bei Neutraubling

Wegen des Unfalls bildete sich kurzzeitig ein größerer Stau. (Symbolbild) Foto: Stefan Puchner/dpa

Am Donnerstagabend hat ein Auffahrunfall auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Rosenhof und Neutraubling kurzzeitig für größere Verkehrsbehinderungen gesorgt.

Wie ein Sprecher der Regensburger Verkehrspolizei erklärte, war ein Kleintransporter kurz nach der A3-Baustelle, wo die Autobahn wieder dreispurig wird, auf der linken Spur auf ein Auto aufgefahren. Aufgrund des ungünstig gelegenen Unfallorts sei es daraufhin zu einem größeren Rückstau gekommen, da die linke und die mittlere Spur gesperrt werden mussten. 

Zur Absicherung der Unfallstelle war ein größeres Aufgebot der Feuerwehr vor Ort, alles in allem habe der Unfall aber "zunächst schlimmer ausgesehen, als er letztlich war", sagte der Sprecher.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading