Unfall im Kreis Cham Bei Grub von Auto erfasst: Mann schwebt in Lebensgefahr

Massiv eingedrückt wurde der Kleinwagen durch den Aufprall des 32-Jährigen. Foto: Richard Richter

Ein 32-Jähriger ist am frühen Montagmorgen beim Nachhauseweg allem Anschein nach unbedacht kurz vor der Ortseinfahrt Grub auf die Fahrbahn getreten und von einem Auto frontal erfasst worden. Er erlitt lebensgefährliche Verletzungen. 

Den ersten Ermittlungen der Polizei vor Ort war der 32-Jährige um kurz vor halb 6 auf dem Weg nach Hause. Auf der Staatsstraße 2132 in Höhe der Abzweigung nach Weißenholz kletterte er die gut drei Meter abfallende Böschung herauf und trat auf die Fahrbahn. Im gleichen Moment war eine 34-jährige Autofahrerin von Steinbühl kommend in Richtung Bad Kötzting unterwegs. Der 32-Jährige wurde vom Auto frontal erfasst und gut 50 Meter weiter in Richtung Bad Kötzting geschleudert. Lebensgefährlich verletzt blieb er auf der Fahrbahn liegen. 

Ein Notarzt versorgte den Verletzten. Einsatzkräfte brachten ihn mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Straubing. Ein angeforderter Rettungshubschrauber konnte witterungsbedingt nicht starten. Ein Kriseninterventionsteam betreute die Autofahrerin und die eingesetzten Feuerwehrkräfte.

Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei und einem Gutachter konnte der Straßenabschnitt gegen 9 Uhr wieder frei befahren werden. Am Auto der 34-Jährigen entstand ein hoher Schaden.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading