Unfall bei Pilsting Lkw kommt auf der A92 von der Fahrbahn ab und kippt um

Die Bergungsarbeiten werden sich laut Polizei wohl noch den ganzen Tag über hinziehen. Foto: Thomas Krenn/zema-medien.de

In den frühen Morgenstunden des Sonntags ist es auf der A92 im Landkreis Dingolfing-Landau zu einem Unfall gekommen, bei dem ein Sattelzug von der Fahrbahn abkam und dann umkippte.

Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 2 Uhr zwischen den Anschlussstellen Wallersdorf-West und Pilsting. Der voll mit Obstkisten beladene Lkw aus der Türkei kam von der A92 ab, weil der Fahrer wohl übermüdet war, durchbrach einen Wildschutzzaun und kippte im Graben um. 

Weil nach dem Unfall Betriebsstoffe ausliefen, wurde neben den Feuerwehren aus Landau, Wallersdorf und Ganacker auch das Wasserwirtschaftsamt Dingolfing hinzugezogen. Um die Obstkisten vor der Bergung des Sattelzugs umzuladen, rückte zudem das THW aus Deggendorf an.

Wie eine Sprecherin der Polizei weiter sagte, wird der Verkehr aktuell einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt und Vorbereitungen zur Bergung sind bereits im Gange. Ab Sonntagmittag muss die A92 dann für die komplizierte Bergung des Lkw mehrere Stunden lang gesperrt werden. Hierzu wird die Autobahnmeisterei Pankofen an der Anschlussstelle Wallersdorf-West eine Ausleitung einrichten.

Der 53-jährige Fahrer des Sattelzugs blieb bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt und konnte den 40-Tonner selbstständig verlassen. Auch sonst kam niemand zu Schaden. Nach einer ersten Schätzung der Autobahnpolizei dürfte der entstandene Schaden wohl im sechsstelligen Bereich liegen.

Wie lange der Lkw-Fahrer bereits unterwegs gewesen war und ob er seine Lenk-und Ruhezeiten eingehalten hat, soll nun eine Auswertung des digitalen Kontrollgerätes zeigen.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading