Unfall bei Straubing Erst fährt der Mann auf Mercedes auf, dann seine Frau

Bei einem doppelten Unfall bei Straubing entstand ein Schaden von insgesamt über 25.000 Euro (Symbolbild). Foto: dpa

Ein kurioser Unfall hat sich am Donnerstag in der Nähe von Straubing ereignet. Dabei ist ein Mann mit seinem Auto auf ein anderes Fahrzeug aufgefahren. Als seine Frau ihn wenig später von der Unfallstelle abholen will, fährt auch sie versehentlich noch einmal gegen das bereits beschädigte Auto.

Der 49 Jahre alte Mann war um kurz nach 15 Uhr auf der Westtangente unterwegs. Dort fuhr er laut Angaben der Polizei auf den Mercedes eines 54-Jährigen aus dem Landkreis Straubing-Bogen auf, der auf der Westtangente stehen bleiben musste. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Autos stark beschädigt - es entstand ein Schaden von etwa 23.000 Euro, verletzt wurde niemand.

Doch als wäre das noch nicht genug gewesen, kommt es wenig später knüppeldick: Die Ehefrau des Unfallverursachers traf nur wenig später ein und rangierte mit ihrem Fahrzeug an der Unfallstelle. Dabei fuhr sie gegen die Front des bereits von ihrem Mann beschädigten Mercedes, der nun nicht nur hinten, sondern auch vorne Schaden aufwies. Die Polizei schätzt hier den Schaden auf 3.500 Euro.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading