Unfall bei Pankofen Auto übersieht rote Ampel: Motorradfahrerin schwer verletzt

, aktualisiert am 25.07.2022 - 20:51 Uhr
Bei Pankofen sind am Montagabend eine Motorrad- und eine Autofahrerin zusammengestoßen. (Symbolbild) Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Eine junge Motorradfahrerin ist am Montagabend bei einem Unfall nahe Pankofen schwer verletzt worden. 

Laut Polizeibericht ereignete sich der Unfall gegen 18.50 Uhr auf der Kreuzung der Staatsstraße 2124 mit der DEG 4, ganz in der Nähe der Auffahrt zur A92. Eine 30-jährige Autofahrerin wollte hier offenbar abbiegen und missachtete dabei eine rote Ampel. So erfasste die Frau die entgegenkommende Motorradfahrerin. Die 17-Jährige prallte frontal gegen den Kotflügel des Autos, stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Sie musste von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Autofahrerin blieb bei dem Unfall unverletzt. Gegen sie wird nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt. Die Unfallstelle war nach dem Zusammenstoß kurzzeitig gesperrt, beide Autos wurden abgeschleppt. 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading