Unfall bei Obertraubling Autofahrer weicht Reh aus und überschlägt sich in Feld

Sein Ausweichmanöver beförderte den Autofahrer direkt in ein Feld. Die zahlreich angerückte Feuerwehr leistete umgehend Hilfe. Foto: Schuh/vifogra

Am Freitagabend ist es auf einer Kreisstraße bei Obertraubling im Landkreis Regensburg zu einem Unfall gekommen, weil ein Autofahrer einem Reh auswich und die Kontrolle verlor.

Laut Polizeibericht war der 36-Jährige gegen 22 Uhr auf der Kreisstraße im Gemeindebereich Obertraubling unterwegs, als ihm ein Reh vor sein Auto lief. Beim Versuch, dem querenden Tier auszuweichen, kam er von der Straße ab und überschlug sich in einem  angrenzenden Feld.

Feuerwehren aus Obertraubling und Niedertraubling rückten an und leisteten technische Hilfe vor Ort. Der Autofahrer wurde glücklicherweise nicht schwerer verletzt, aber vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Am entstand Sachschaden in Höhe von rund  30.000 Euro, es musste abgeschleppt werden.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading