Unfall bei Neutraubling E-Bikerin soll Fußgängerin angefahren haben

Die Polizei bittet um Hinweise. Foto: Carsten Rehder/dpa

Am Freitag soll in Neutraubling eine E-Bike-Fahrerin eine Passantin angefahren haben und danach verschwunden sein. Die Polizei bittet um Hinweise.

Eine 52-Jährige überquerte um 15.30 Uhr die Regensburger Straße auf Höhe der Sudetenstraße. Zur gleichen Zeit fuhr eine bislang unbekannte Frau mit ihrem Pedelec auf dem Bürgersteig von der Gärtnersiedlung in Richtung Marktplatz auf der falschen Fahrbahnseite und übersah offensichtlich die Fußgängerin. Sie fuhr sie an, die Fußgängerin stürzte zu Boden und wurde verletzt. Sie musste im Krankenhaus behandelt werden. Nachdem die Pedelecfahrerin gegenüber der Fußgängerin jegliche Schuld von sich wies, fuhr sie weg, ohne ihre Personalien zu hinterlassen.

Die Frau, die sich in Begleitung eines Mannes befand, kann wie folgt beschrieben werden:

  • etwa 25 Jahre alt
  • 1,65 Meter groß
  • rote, schulterlange Haare
  • mit auffälligem Piercing (Stabpiercing in Lippe oder Nase)
  • unterwegs mit schwarz/roten Pedelec.

Hinweise können der PI Neutraubling unter 09401/9302-0 mitgeteilt werden.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading