Unfall bei Miltach Junger Biker prallt gegen Baum

Der Mann prallte mit seinem Motorrad gegen einen Baum und wurde dabei schwer verletzt. Foto: Richard Richter

Schwere Verletzungen hat ein junger Motorradfahrer am Sonntagabend im Bereich der Rieslstraße in Miltach erlitten. Der Biker war allem Anschein nach in einer Rechtskurve von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Mit dem Rettungshubschrauber wurde er in ein Klinikum verlegt.

Am Sonntag war dies für den Rettungsdienst und die Feuerwehr bereits der zweite Motorradunfall. In den Morgenstunden war ein Biker im Bereich Arrach verunglückt (wir berichteten).

In Miltach war der Motorradfahrer von der Riesl kommend gegen 22.30 Uhr in Richtung Miltach unterwegs. In einer abfallenden Rechtskurve kam er von der Straße ab und prallte mit seiner 125er-Maschine gegen einen Baum. Durch den Aufprall wurde das Zweirad massiv beschädigt.

Der Biker wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Nach der Versorgung durch den Notarzt und die Besatzung eines Rettungswagens wurde er von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Hubschrauber war dazu am Sportplatz gelandet.

Der Streckenabschnitt, so Kreisbrandinspektor Andreas Bergbauer und Kreisbrandmeister Alexander Beier, wurde von der Feuerwehr Miltach komplett gesperrt und flächig ausgeleuchtet. Zudem übernahmen deren Aktive die Erstversorgung des Bikers bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Am Motorrad entstand nach Information der Polizei Totalschaden.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading