Unfall bei Konzell Autos krachen in Kurve zusammen: Drei Schwerverletzte

, aktualisiert am 03.07.2022 - 10:21 Uhr
Der Wagen des Unfallverursachers. Der 40-Jährige musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Foto: Webteam Feuerwehrinspektion Kötzting

An der Landkreisgrenze zwischen Straubing-Bogen und Cham hat sich am Samstagabend ein schwerer Unfall ereignet. Zwei Autos stießen in einer Kurve zusammen, alle Beteiligten wurden schwer verletzt. 

Laut Polizeibericht ereignete sich der Unfall auf der Staatsstraße 2140 zwischen Konzell und Zandt. Ein 40-Jähriger aus dem Landkreis Cham war wohl wegen überhöhter Geschwindigkeit in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort krachte er frontal in ein anderes Auto, in dem zwei 49 Jahre alte Frauen saßen. Der Aufprall war so heftig, dass der Unfallverursacher in seinem Wagen eingeklemmt wurde und von den Rettungskräften befreit werden musste. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen. Die beiden Frauen wurden ebenfalls schwer verletzt und in umliegende Kliniken gebracht.

Die Staatsstraße war nach dem Unfall für etwa drei Stunden gesperrt. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Harrling, Zandt, Miltach, Konzell und Kasparzell im Einsatz. 

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading