Unfall bei Fernsdorf Vier Verletzte nach Kollision

Einen Unfall mit vier Verletzten hat es am Mittwochmorgen gegeben. Foto: Hobelsberger

Vier Personen haben nach einem Unfall auf der B85 bei Fernsdorf (Landkreis Regen) ins Krankenhaus gemusst. Ausschlaggebend war ein 20-Jähriger, der mit seinem Fahrzeug aus ungeklärten Gründen auf die Gegenspur geriet.

Ein 20-jähriger Mann, der von Viechtach Richtung Patersdorf fuhr, geriet aus bislang ungeklärten Gründen mit seinem VW kurz vor Fernsdorf auf die Gegenfahrbahn. Er kollidierte dort mit zwei entgegenkommenden Fahrzeugen, einem Laster und einem BMW.

Die Wucht des Aufpralls riss den Motorblock aus dem Fahrzeug des 20-jährigen. Das Fahrzeug blieb auf der Fahrbahn stehen. Die beiden Wagen der Unfallgegner schleuderten in den Straßengraben. Bei dem Unfall verletzten sich vier Personen mittelschwer. Der Rettungsdienst brachte sie ins Krankenhaus.

An den Fahrzeugen entstand Totalschaden, ein Abschleppunternehmen barg sie. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 30.000 Euro.

Für Unfallaufnahme, Bergung- und Fahrbahnreinigung sperrten die Feuerwehren Linden und Ayrhof die Unfallstelle und richteten eine Umleitung ein.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading