Unfall bei Dorfen Rettungshubschrauber im Einsatz: Ein Schwerverletzter

Bei Dorfen hat es am Montagvormittag gekracht. Foto: vifogra / Herkner

Bei einem Unfall ibei Dorfen sind am Montagvormittag zwei Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Die Einsatzkräfte waren mit einem Rettungshubschrauber am Unfallort.

Ein 43-jähriger Autofahrer wollte gegen 8.35 Uhr an einer Einmündung auf die Staatsstraße 2084 abbiegen. Dabei übersah er ein entgegenkommendes Auto. Es kam zum Zusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Unfallverursacher in sein Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite den Schwerverletzten. Einsatzkräfte flogen ihn mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Der andere Autofahrer verletzte sich leicht. Er kam ebenfalls in ein Krankenhaus. Die Polizei schätzt den Schaden auf mindestens 20.000 Euro. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading