Unfall bei Berglern Kran bleibt an Autobahn-Unterführung hängen

Bei Berglern ist am Mittwoch ein Traktorfahrer an der Unterführung zur A92 hängen geblieben. (Symbolbild) Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild/dpa

Kleine Ursache, große Wirkung: Ein Traktorfahrer vergaß am Mittwoch, den Kran seines Anhängers einzufahren - und blieb damit an einer Brücke hängen. 

Laut Polizeibericht war der 51-jährige Wartenberger auf der Straße "Am Semptkanal" bei Berglern unterwegs. Er hatte zuvor den Anhänger seines Traktors mit Holz beladen. Der Anhänger war dafür mit einem fest verbundenen Kranarm versehen. Leider vergaß der 51-Jährige vor dem Losfahren, den Kran wieder einzufahren. Das sollte sich an der Unterführung zur A92 rächen: Dort blieb der Kran an der Brücke hängen, der Anhänger löste sich vom Traktor und kippte um. Der 51-Jährige wurde durch den Ruck gegen die Windschutzscheibe seines Traktos geschleudert. Er musste mit einer Platzwunde vom Rettungsdienst versorgt werden. Der entstandene Sachschaden an Traktor und Brücke wird auf etwa 13.000 Euro geschätzt. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading