Zwischen Winzer und Hengersberg Auto nach Unfall auf Staatsstraße unter Anhänger eingeklemmt

Zwischen Winzer und Hengersberg ist es am Donnerstag zu einem Unfall gekommen. Foto: Walter Wisberger

Am Donnerstagnachmittag ist es auf einer Staatstraße im Landkreis Deggendorf zu einem Verkehrsunfall zwischen drei Autos und einem Traktor-Gespannt gekommen.

Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 15.30 Uhr zwischen Winzer und Hengersberg. Zwei Autos wollten dort ein drittes überholen, wobei es jedoch zu einer Berührung kam, so dass eines der Autos in ein Feld geschleudert wurde. Ausgerechnet dort stand offenbar ein landwirtschaftlicher Anhänger, unter dem das Auto eingeklemmt wurde.

Bei dem Unfall wurden vier Menschen leicht verletzt und kamen per Rettungsdienst ins Krankenhaus. Zwei der Autos und der Anhänger waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beträgt laut Polizei rund 47.000 Euro.

Vor Ort waren neben dem Rettungsdienst und einer Streife der Polizei Degendorf die Feuerwehren Hengersberg und Altenufer, welche die Verkehrslenkung übernahmen. Die Staatsstraße 2125 war kurzzeitug komplett gesperrt, anschließend wurde der Verkehr im Wechsel an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Etwa um 17:30 Uhr war die Unfallstelle dann komplett geräumt und der Verkehr konnte wieder frei fließen.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading