Unfall auf der A3 bei Passau/Süd Autotransport gerät ins Schleudern

Auf der A3 bei Passau/Süd hat sich ein Unfall ereignet. (Symbolbild) Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild/dpa

Am Montagvormittag hat sich auf der A3 bei der Ausfahrt Passau/Süd ein Unfall ereignet.

Ein 57-jähriger Autohändler aus Berlin war in Fahrtrichtung Deggendorf unterwegs, um einen gekauften Wagen auf seinem Anhänger nach Hause zu transportieren. Während der Fahrt kam sein Anhänger ins Schleudern, drehte sich um die eigene Achse, kippte um und krachte dann in die rechte Leitplanke. Sowohl das Zugfahrzeug als auch der Anhänger samt gekauftem Wagen darauf wurden schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Schaden beträgt rund 25.000 Euro.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading