Unfall auf der A3 bei Barbing Betrunken: Transporter-Fahrer touchiert Lkw und überschlägt sich

Wieder einmal dürfte Alkohol die Ursache für diesen Unfall gewesen sein. (Symbolbild) Foto: Stefan Puchner/dpa

Am Mittwochabend ist es auf der A3 bei Barbing im Landkreis Regensburg zu einem Verkehrsunfall gekommen, weil ein betrunkener Kleintransporter-Fahrer einen Lkw streifte und von der Straße abkam. 

Laut Polizeibericht streifte der 45-Jährige den Sattelzug gegen 19.30 Uhr kurz nach der Anschlussstelle Rosenhof in Fahrtrichtung Passau. Sein Kleintransporter kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich im Straßengraben und kam schließlich auf dem Standstreifen auf der Seite zum Liegen. Die Freiwillige Feuerwehr Neutraubling rückte an und sperrte den rechten Fahrstreifen zur Unfallaufnahme, danach musste die A3 wegen der Bergung des Unfallautos für etwa 15 Minuten komplett gesperrt werden.

Da die Polizei beim Unfallverursacher Anzeichen auf Alkoholkonsum festgestellt hatte, wurde ein Alkotest durchgeführt, der dann auch einen stattlichen Wert von gut 1,5 Promille ergab. Der 45-jährige Transporter-Fahrer kam leicht verletzt in ein Krankenhaus, wo ihm auch Blut abgenommen wurde. Am Kleintransporter entstand Totalschaden.

Den Unfallverursacher erwartet nun eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol. Der Fahrer des Stattelzugs blieb unverletzt.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading