Unfall an der Flughafentangente Sonne blendet: Verletzte und erheblicher Sachschaden

Alle Fahrzeuginsassen wurden bei dem Unfall verletzt – glücklicherweise aber nur leicht. (Symbolbild) Foto: Carsten Rehder/dpa

Am Freitagabend ist es an der Abfahrt zur Flughafentangente bei Aufkirchen im Landkreis Erding zu einem Verkehrsunfall gekommen. Unfallursache war vermutlich die tiefstehende Sonne.

Laut Polizeibericht war eine 39-jährige Münchnerin mit zwei Passagieren am Freitagabend gegen 20 Uhr mit ihrem Suzuki Calerio auf der Kreisstraße von Erding in Richtung Aufkirche unterwegs und wollte an der Abfahrt zur Flughafentangente in Richtung Flughafen abbiegen. Dabei übersah sie vermutlich aufgrund der tiefstehenden Sonne einen 54-jährigen Erdinger, der mit seinem Suzuki Jimny in der Gegenrichtung unterwegs war, und bog vor diesem links ab.

Der Erdinger, der ebenfalls in Begleitung einer Beifahrerin war, konnte trotz einer Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern, so dass die beiden Autos im Einmündungsbereich frontal zusammenstießen.

Alle Autoinsassen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Während beide Fahrer sowie die Beifahrerin des Erdingers nach Abklärung durch den Rettungsdienst keiner weiteren Behandlung bedurften, wurden die beiden Beifahrer der Unfallverursacherin zur weiteren Behandlung ins Kreisklinikum Erding gebracht.

An beiden Autos entstand Schaden in Höhe von mindestens 12.000 Euro. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Neben der Polizei waren zwei Fahrzeuge der Feuerwehr Aufkirchen sowie drei Rettungswagen vor Ort.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading