Zum Glück hat ein 20-Jähriger nur leichte Verletzungen davongetragen, nachdem er mit einer geliehenen Corvette einen Unfall baute. Allerdings ist der Sportwagen nach dem Sprung über eine drei Meter hohe Böschung nur mehr Schrott.

Am Samstag gegen 17.20 Uhr fuhr ein 20-jähriger aus Bad Kötzting mit dem Auto von Bad Kötzting in Richtung Blaibach. Kurz nach dem Bahngleis in Harras kam er aus unbekannter Ursache in einer Kurve von der Fahrbahn ab, sprang über eine Böschung und kam in einer Wiese zum Stehen.

Der Fahrer und sein 25-jähriger Beifahrer verletzten sich leicht. An der Corvette entstand Totalschaden, der laut Polizei rund 55.000 Euro beträgt.