Die Corona-Pandemie wütet seit einem Jahr in Deutschland - mit unterschiedlichen Auswirkungen auf die einzelnen Lebens- und Berufsbereiche. Ein Einblick:

Michael Bragulla (Fachbereichsleiter Marketing und Tourismus bei der Stadt Landshut): "Aus touristischer Sicht sind wir mit einem Minus von rund 30 Prozent bei den Übernachtungen mit einem dunkelblauen Auge davongekommen. Wobei sich vor allem auch der Rückgang der Geschäftsreisenden bemerkbar gemacht hat. Als Folge daraus arbeiten wir intensiv daran, das Angebot für Ausflügler und Urlaubsgäste in Landshut weiter zu verbessern, um künftig noch mehr Leute für einen Besuch in der niederbayerischen Hauptstadt zu begeistern. Im Sommer - als Urlaub dahoam angesagt war - haben wir deutlich gesehen, wie attraktiv Landshut bereits jetzt für Besucher aus ganz Bayern und darüber hinaus ist."