Umfrage Viele mit geringen Rücklagen für plötzliche Ausgaben

Etwa die Hälfte der Menschen in Deutschland weiß genau, auf wie viel Geld sie zugreifen könnten. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Einer Umfrage zufolge haben viele Menschen in Deutschland nur gerine Rücklagen für unvorhergesehene Ausgaben. Manche wissen über ihre finanziellen Reserven gar nicht Bescheid.

Vier von zehn Menschen in Deutschland haben einer Umfrage zufolge höchstens 1000 Euro Rücklagen, um plötzlich notwendige Ausgaben zu finanzieren.

Insgesamt 43 Prozent der Befragten antworteten in einer YouGov-Erhebung für die Teambank entsprechend. 9 Prozent aus dieser Gruppe haben nach eigenen Angaben für unvorhergesehene Ausgaben gar kein Geld zur Verfügung.

48 Prozent der Menschen in Deutschland wissen der Erhebung zufolge genau, auf wie viel Geld sie zugreifen könnten, um eine unvorhergesehene Ausgabe ohne Kredit zu finanzieren. 42 Prozent haben zumindest eine ungefähre Vorstellung von der Größenordnung. 10 Prozent antworteten, sie wüssten es überhaupt nicht.

Am wenigsten Bescheid über ihre finanziellen Reserven wissen der Umfrage zufolge unter 30-Jährige. In dieser Altersgruppe sagten 15 Prozent, sie kennten den Betrag nicht, der ihnen für plötzliche Ausgaben zu Verfügung stehe. Am geringsten war der Anteil der Ahnungslosen in der Altersgruppe der 50- bis 79-Jährigen mit 6 Prozent.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading