Angesichts Tausender Patienten auf den Wartelisten sollen in Deutschland dauerhaft mehr Organe gespendet werden. Doch wie soll das gelingen?

Der Bundestag beschloss am Donnerstag eine Reform, die auf mehr Impulse setzt, damit sich mehr mögliche Spender auch konkret entscheiden. Dennoch: Spahns Idee einer „Widerspruchslösung“, die jeden in Deutschland automatisch zum potenziellen Organspender gemacht hätte, ist abgeblitzt. War die Entscheidung in Berlin die Richtige? Wir haben Meinungen auf dem Straubinger Stadtplatz eingeholt.