Während weltweit Hostels bei jungen Reisenden zunehmend angesagt sind - zumindest waren sie es vor der Corona-Pandemie -, haben es die deutschen Jugendherbergen eher schwer.

Zum Jahresende hatte die Schließung der Unterkünfte in Bayerisch Eisenstein und Haidmühle-Frauenberg für Schlagzeilen gesorgt. Anders in Furth im Wald.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 29. Mai 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.