Auf ihrer Flucht aus dem eigenen Land müssen Hunderttausende Ukrainer ihre Heimat und vieles, was ihnen lieb ist, zurücklassen. Halt geben dabei die eigenen Haustiere, die mit in eine ungewisse Zukunft aufbrechen. Die Stadt Straubing und das Veterinäramt sind darauf bedacht, dass Besitzer und Tiere auch in den Notunterkünften zusammenbleiben.