Den Ernstfall probten mehrere Dutzend Floriansjünger aus den vier Feuerwehren der Marktgemeinde Neukirchen b. Hl. Blut bei einer Gemeinschaftsübung im Ortsteil Lamberg.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Atzlern, Neukirchen b. Hl. Blut, Rittsteig und Vorderbuchberg, die unter Beachtung der Corona-Regeln ihre Schlagkraft unter Beweis stellten.

Angenommen wurde der Brand einer landwirtschaftlichen Scheune auf dem "Stöjl"-Hof, dem Anwesen der Familie Breu in der Dorfstraße am Ortseingang von Lamberg. Die Alarmierung per Funk erfolgte exakt um 19.42 Uhr.