Flammen schießen aus einem Fahrzeug, im Auto bangen zwei Personen um ihr Leben. Atemschutzträger der Feuerwehr Osterhofen befreien sie schließlich aus der Gefahrenlage, löschen den Brand und suchen zudem nach weiteren Glutnestern. Zum Glück ist dies nur eine Brandsimulation, eigens inszeniert für die Besucher, die am Osterhofener Rettungszentrum zu Gast waren.

Grund dafür war die Übergabe einer besonderen Brandsimulationsanlage, mit der für eben diesen dargestellten Ernstfall trainiert werden kann.