Überblick Wann die ostbayerischen Freibäder wieder öffnen

, aktualisiert am 02.05.2022 - 12:15 Uhr
Die Freibadsaison in Ostbayern beginnt bald. (Symbolbild) Foto: Thomas Warnack

Mit der Rückkehr der warmen Jahreszeit wird die Freibadsaison in den nächsten Wochen eingeläutet. Dieses Jahr höchstwahrscheinlich ohne coronabedingte Einschränkungen. Somit könnten die Anlagen wieder ihre vollen Kapazitäten ausschöpfen und mehr Gäste empfangen. Die Betreiber der Freibäder Landshut, Bad Kötzting, Mainburg, Dingolfing, Regensburg und Deggendorf haben auf Anfrage unserer Redaktion mitgeteilt, wann die Saison startet und was der Eintritt kostet.

In Landshut soll die Freibadsaison am 14. Mai starten. „Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren“, teilt Pressesprecherin Susanne Franck mit. Voraussichtlich wird das 50-Meter-Sportbecken mit seinen acht Bahnen sogar schon am 30. April geöffnet. Dann soll das Mehrzweckbecken, das über die Hallenbad-Saison als warmes Außenbecken dient, gereinigt werden. „Derzeit kümmert sich die Belegschaft um die restlichen Becken auf dem Gelände: Spielgeräte werden geprüft, der Rasen gemäht, Sträucher gestutzt, Pflanzkübel bestückt.“

Die Stadtwerke der Stadt Landshut hoffen auf viele Badegäste mit möglichst wenig Beschränkungen. Bisher lässt sich auf eine „normale“ Saison schließen, sagte die Pressesprecherin. Von Montag bis Freitag ist von 6 bis 21 Uhr offen und an Wochenenden sowie Feiertagen von 8 bis 21 Uhr. Die Einzelkarte kostet 3,50 Euro für Kinder und Jugendlichen von sechs bis 18 Jahren. Erwachsene zahlen dafür fünf Euro. Die Familienkarte kostet elf Euro.

 

Freibad in Bad Kötzting öffnet im Juni

Erst am 4. Juni soll es in Bad Kötzting beim Aqacur losgehen. Der Grund dafür ist die Wartung der Anlage sowie die Sanierung verschiedener Elemente. „Die Eintrittspreise haben sich im Vergleich zum Vorjahr nicht erhöht“, sagte Aqacur-Mitarbeiterin Michaela Amberger. „Da es sich um kein ‚reines‛ Freibad, sondern um ein ‚Kombibad‛ handelt, ist beim Eintrittspreis zum Freibad auch der Eintritt zum Sport- und Jugendbecken inbegriffen.“ Die Tageskarte für Kinder und Jugendliche von sechs bis 16 Jahren sowie Ermäßigten kostet vier Euro, sieben Euro für Erwachsenen und die Familienkarte 16 Euro. Das Wellenbecken im Außenbereich bietet genug Platz für 300 Personen gleichzeitig, informierte Amberger. Unter der Woche ist das Freibad von 11 bis 20 Uhr geöffnet. An den Wochenenden von 10 bis 20 Uhr. Voraussichtlich wird die Freibadsaison dort am 12. September beendet.

In Mainburg ist die Eröffnung des Freibads für den 7. Mai, vorgesehen. „Wir arbeiten mit Hochdruck an der Vorbereitung unseres Freibads, das wir heuer wieder traditionell am Muttertag-Wochenende öffnen möchten“, erklärten Bademeister Sepp Brücklmaier und der Vorstand vom StadtUnternehmen Mainburg (SUM), Christian Winklmaier. Aufgrund der geplanten Erneuerung der Rutsche wird das Bad zum Ende der Sommerferien geschlossen. Letzter Öffnungstag ist damit der 12. September. Bis Mitte August ist das Bad von 6 bis 20 Uhr geöffnet, an den Wochenenden und Feiertagen von 9 bis 20 Uhr. Der Ferienbetrieb geht von 8 bis 20 Uhr, ab 15. August öffnet das Bad werktags um 8 Uhr und schließt um 19 Uhr, an Wochenenden steht es von 9 bis 19 Uhr offen. Die Tageskarte kostet für Erwachsene 3,50 Euro, für Schüler sowie Studenten und Azubis 2,80 Euro und für Kinder sowie Jugendliche zwischen sechs und 18 Jahren 2,10 Euro.

Das Caprima-Freibad in Dingolfing wird am 1. Mai eröffnet, wie Pressesprecher Lukas Schöpf mitteilt. „Die Vorbereitungen laufen gut. Wir freuen uns, wenn wir endlich im Freibereich starten können“, sagte Schöpf. Auch dort sollen sich die Preise nicht ändern. Für einen ganzen Tag kostet der Eintritt für Erwachsene 6,30 Euro. Ermäßigte sowie Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren zahlen dafür fünf Euro. Außerdem gibt es die Möglichkeit kürzerer Aufenthalte, drei sowie vier Stunden, zu niedrigeren Preisen. Der Eintrittspreis beinhaltet den Zutritt zum Hallenbad. Vom 1. Mai bis zum 15. September öffnet das Bad täglich um 9 Uhr und schließt um 22 Uhr.

„Noch ist das Wasser zu kalt“

Am 14. Mai beginnt die Freibadsaison im Regensburger Westbad. „Seit Anfang April arbeiten täglich vier bis fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um den Außenbereich für den Start in die Freibadsaison am 14. Mai herzurichten. Unsere kleinen Gäste dürfen sich auf einen neuen Spielplatz auf der Liegewiese freuen“, so Manfred Koller, Geschäftsführer von „das Stadtwerk.Regensburg“. Nach der Reinigung der Anlage konnten die Becken mit frischem Wasser gefüllt werden, allerdings müssen Badegäste noch etwas geduldig sein. „Im Moment ist das Wasser noch zu kalt für unsere Badegäste. Es dauert mehrere Tage, bis es auf 24 Grad Celsius erwärmt ist“, erklärte Betriebsleiter Alexander Süß.

Im Westbad bleibt das Hallenbad während der Freibadsaison geöffnet. Die Eintrittskarte gilt für Außen- und Innenbereich und kostet für Erwachsene neun Euro, für Kinder sowie Jugendliche bis 14 Jahren 4,70 Euro, für Ermäßigte 5,80 Euro und für Familien 13,50 Euro. Eine günstigere Drei-Stunden-Karte steht auch zur Verfügung. Das Westbad ist täglich von 9 bis 22 Uhr geöffnet. Unter der Woche können Frühschwimmer sogar ab 7 Uhr loslegen.

Das Wöhrdbad Regensburg wird gerade saniert, sollte aber rechtzeitig für die Freibadsaison Mitte Mai startbereit sein. Bis Saisonende schließt das Wöhrdbad um 20 Uhr. Im Mai und September wird um 9 Uhr geöffnet, von Juni bis August für Frühschwimmer bereits um 7 Uhr. Tageskarten kosten 4,30 pro Erwachsene, 2,40 pro Kind sowie für Jugendliche bis 14 Jahre und Ermäßigte.

Bei guter Witterung wird das Freibad vom elypso in Deggendorf am 13. Mai eröffnet. „Die Becken sind schon befüllt“, sagt Betriebsleiter Maximilian Haag. Die Pflegearbeiten der grünen Flächen laufen noch. „Ein Highlight wird bestimmt unsere Strandbar sein“, so Haag. 3,50 Euro kostet eine Erwachsenen-Eintrittskarte. Kinder sowie Jugendliche bis 16 Jahren zahlen dafür zwei Euro, Ermäßigte 2,50 Euro und Familien neun Euro. Zweieinhalb Stunden vor Schließung gibt es einen „Happy Hour“: Der Eintritt kostet dann Erwachsenen nur noch 2,50 Euro, Ermäßigten 1,50 Euro, Kindern sowie Jugendlichen bis 16 Jahren ein Euro und Familien sechs Euro. Täglich ist das Freibad von 9 bis 20 Uhr offen. Für Besitzer einer Badewelt-Saisonkarte ist der Freibad-Eintritt in Mai und September kostenlos.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading